Zum Hauptinhalt springen

Familienaufstellung nach Bert Hellinger

Wochenendseminare

Ziel der Fortbildung ist es, die Methode des Stellens von Familien und anderen Beziehungssystemen und die damit einhergehende kurztherapeutische Vorgehensweisenzu kennen und verstehen zu lernen.

Anhand von Fallbeispielen aus der eigenen Praxis und von mitgebrachten Klienten werden die gesammelten Erfahrungen vertieft, um im Laufe der Fortbildung zunehmend selbst das Stellen unter Supervision zu üben.

Die methodischen Vorgehensweisen und die Wirkungen der Ordnungen der Liebe werden an den konkreten Fällen erläutert. Dabei steht zunächst das Erlernen der Technik und das Begreifen der Dynamiken im Mittelpunkt.

Genauso wichtig ist aber die Einübung der phänomenologischen Haltung, bei der die Therapeuten und Helfer sich mit ihrer ganzen Erfahrung in den Dienst eines größeren Zusammenhangs stellen, ohne Absicht und ohne Furcht, und sich von den Phänomenen und den Bewegungen der Seele leiten lassen.

Darüber hinaus geht es um das Erkennen der Grenzen und Ordnungen des Helfens, sodass professionelle Hilfe ihre volle Wirkung entfalten kann und nicht im Burnout endet. Dieses andere Helfen nimmt sich zurück und greift nur ein, sofern es die Situation und das Schicksal des Klienten erlauben und erfordern.

Kosten pro Kurs: 160,- Euro


Veranstaltungsort:
Praxis Müller-Munasinghe, Dorfmühlgasse 12, 92342 Burggriesbach

Anmeldung erforderlich
0 84 69 - 90 105 30